Wie Pilgern den persönlichen Lebensstandard erhöhen kann

Geld regiert die Welt. Eine so winzige Redewendung, die jedoch nicht nur auf die Politik, sondern genauso auf unsere eigene Psyche übertragbar ist. Es scheint ganz normal zu sein, täglich dem Geld hinterherzujagen, um sich „tolle Dinge“ kaufen zu können. Materielle Dinge. Dinge, die ihren Wert schnell wieder verlieren und des Öfteren in den eigenen vier Wänden als Staubfänger dienen. Sollte eines der Dinge doch regelmäßig benutzt werden, dann nicht selten als Statussymbol, um den persönlichen Wert oder zumindest das Selbstwertgefühl zu steigern.

Unterm Strich recht wenig Gegenwert dafür, dass man jeden Tag arbeiten geht, oder?

Read More

Blasen aufstechen – Ja oder Nein?

Blasen. Diese kleinen üblen Biester, die niemand haben möchte, aber die allermeisten Menschen schon mindestens einmal hatten.

Unangenehm beim Laufen, ab einer bestimmten Größe schmerzend und bei ausbleibender Heilung mitunter sogar der zerstörende Anlass dazu, eine mehrtägige Wanderung oder die lang ersehnte Pilgerreise vorzeitig abbrechen zu müssen.

Berechtigterweise stellen sich hier viele Menschen folgende Frage:
Aufmachen oder doch lieber zulassen?

Read More

Unterkünfte auf dem Jakobsweg

Neben Trinkwasser und Nahrungsmitteln gehört zu den lebensnotwendigen Dingen des Lebens eine Übernachtungsmöglichkeit, um ein trockenes und warmes Dach über dem Kopf zu haben, den Körper und Geist zu erholen sowie sich auf die nächste Tagesetappe vorzubereiten. Hierfür gibt es auf den Jakobswegen …

Read More

Jubiläum: 3 Jahre Treat of Freedom

Es ist unglaublich, wie schnell manchmal die Zeit vergeht. Ich selbst sehe mich immer noch als frischgebackener Blogger und YouTuber – quasi als Neuling – und doch sitze ich hier vor meinem Laptop und schreibe den Artikel zum dreijährigen Jubiläum. Wahnsinn!!

Und wieder einmal ist innerhalb eines Jahres viel passiert. Wenngleich ich der Meinung bin, stets in der Gegenwart zu leben, liebe ich die wenigen Momente und Minuten, in denen ich zurückblicke und das vergangene Jahr Revue passieren lasse.

Denn jedes Problem, für das eine Lösung gefunden werden musste, jede schwierige Situation, die mitunter immenses Leid mit sich brachte, ist heute eine Erfahrung, aus der enorm viel gelernt werden kann.

Ich blicke zurück auf ein tolles Jahr mit vielen schönen Momenten und doch …

Read More

2016 – Mein persönlicher Jahresrückblick

Das Jahr 2016 geht zu Ende. Es war das Jahr des Sich-Alles-Erlauben-Könnens. Positiv sowie negativ, national sowie international, direkt sowie indirekt, politisch sowie wirtschaftlich und bewusst sowie unbewusst.

Unter anderem haben sich die Briten erlaubt, für einen Austritt aus der EU zu stimmen, und die Amis haben sich erlaubt, einen ausländer- und frauenfeindlichen Präsidenten zu wählen.

Das stimmt mich sehr traurig.

Denn was haben all diese Erlaubnisse und folgenschweren Entscheidungen gemeinsam: Sie sind allesamt emotional getroffen. Getrieben durch Angst, einer Menge Leid, den Wunsch nach Veränderung, ohne aber …

Read More

Lanzarote: Ein Kurztrip auf die Insel der Vulkane

Nahezu wolkenloser Himmel, 32 Grad Celsius und in regelmäßigen Abständen eine leichte Brise – beste Voraussetzungen, um sich bei einem kühlen Bierchen einen Überblick zu verschaffen, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf der kanarischen Insel Lanzarote zu empfehlen sind. Ein freundliches Gespräch mit der Barkeeperin sollte genügen, um erste Infos zu erhalten. Doch die Blondine wirkte genauso kühl wie das entsprechende Pendant in meinem Glas.

Read More

Lanzarote: Individuelle Reiseroute und Sehenswürdigkeiten für Naturliebhaber

Wer auf der kanarischen Vulkaninsel Lanzarote nicht nur am Strand oder am Pool relaxen, sondern auch die Natur kennenlernen und genießen möchte, ist gut beraten, sich vor Ort einen Mietwagen zu leihen und die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Denn anders als auf der Nachbarinsel Teneriffa, auf der der Vulkan Teide mit 3.718 Höhenmetern das absolute Highlight darstellt, gibt es auf Lanzarote nicht eine oder wenige herausragende Sehenswürdigkeiten, sondern eine Vielzahl kleiner Schätze, die es zu entdecken gilt.
Neben unterirdischen Höhlensystemen, weißen Stränden und mystischen Vulkanlandschaften wird Lanzarote insbesondere durch die kreativen Werke eines Mannes geprägt – César Manrique.

Um all diese Schätze zu entdecken, wird empfohlen, genügend Zeit mitzubringen, Lanzarote in eine nördliche sowie in eine südliche Hälfte aufzuteilen und mindestens eine Tagestour pro Hälfte einzuplanen. In der folgenden Übersicht möchte ich dir einen kleinen Einblick geben, welche Sehenswürdigkeiten vor allem die Naturliebhaber auf den jeweiligen Touren nicht verpassen sollten.

Read More

Moskito-Traveller EXTREME

Wir Abenteurer lieben die Freiheit – und die Flexibilität. Insbesondere bei Individualreisen gehören spontane Planänderungen zum Alltag und wer nicht flexibel reagieren kann, wird es in einigen Situationen deutlich schwieriger haben.

Es lässt sich keine Unterkunft finden in der nächsten Reisedestination? Es ist alles ausgebucht oder fürs Low-Budget zu teuer? Kein Problem.
Zwei Bäume suchen, die Hängematte aufspannen und schon steht der nächsten Übernachtung nichts mehr im Wege. Völlig gratis noch dazu.

Mehr Flexibilität und weniger Übernachtungskosten sind aber nicht die einzigen Vorteile einer Hängematte, denn ganz nebenbei genießt du deinen Abend an Orten, die andere Reisende niemals zu Gesicht bekommen werden.

Read More

Jubiläum: Zwei Jahre Treat of Freedom

Wowwww….. Es ist nun schon wieder zwei Jahre her, dass ich Treat of Freedom offiziell gelauncht habe.

Und obwohl ich mich auf das Leben im Hier und Jetzt konzentriere, ist es – während ich diese Zeilen schreibe – ein sehr schönes Gefühl, kurz über die Vergangenheit nachzudenken. Denn seit des Launches am 05. Mai 2014 hat sich eine Menge verändert. Allein seit des letztjährigen Jubiläums zum ersten “Geburtstag” hat sich Einiges getan.

Read More

Earth Day 2016 – Mach auch du mit!

Yeah, endlich wieder Tag der Erde – der Earth Day 2016. Endlich wieder ein Tag, an dem jedermann ganz offiziell ein bisschen Werbung für die Natur, für unsere Natur machen kann.
Und es ist weiterhin kinderleicht. Einfach einen Baum pflanzen, ob wild oder im eigenen Garten, und schon haben wir einen kleinen Teil dazu beigetragen, etwas Wunderbares für unsere Natur zu tun.

Read More