Earth Day 2015 – So einfach ist es, etwas Wunderbares für die Natur zu tun!

In den letzten Wochen machten negative Meldungen auf sich aufmerksam. Die Abholzung großer Flächen des Regenwaldes in Indonesien, die skrupellose Ermordung mehrerer indigener Ureinwohner in Kolumbien und die dauerhafte Diskussion, ob der Wolf in Deutschland leben darf oder nicht. Dazu die Masserodung von Bäumen an deutschen Hauptstraßen mit absurden Begründungen wie “zum Schutz der Autofahrer”.

Schreckliche Meldungen. Und laut diverser Kommentare in den sozialen Netzwerken haben viele Menschen den Glauben an ihre eigene Spezies längst verloren.

Umso erfreulicher traf mich die Meldung über den Earth Day 2015.

Exakt heute – am 22. April 2015 – steigt eine erstklassige Aktion. Einfach prima.

Die Aufgabe: Jeder Mensch, egal ob weiß, ob schwarz, ob klein, ob groß, ob jung, ob alt – jeder Mensch soll mindestens einen Baum pflanzen.

It’s an old Native American tradition that when you take something from the Earth you must put something back. Earth Day 2015 will be a global Give back to Earth event, as an offering for all that the planet gives us.

Quelle: http://forestnation.com/earth-day-tree-planting/

Das Ziel: Mindestens eine Milliarde neue Bäume auf der Erde!

Mach mit bei dieser genialen Aktion!

Und es ist so unglaublich einfach, Mutter Natur ein bisschen unter die Arme zu greifen und der Erde etwas Gutes zu tun.

 

Tipps zur Herangehensweise

Wo du junge Bäume kaufen kannst

Ich war gestern unterwegs und habe die Preise für junge Bäume verglichen.

Häufig bieten diverse Baumärkte und andere Fachhandel Blumen und junge Pflanzen an. Davon möchte ich aber abraten. Mitunter sehen diese Pflanzen zwar gesund aus, aber sie sind rein preislich zu teuer. Der Preis für (günstige) junge Bäume liegt zwischen 6,99,- und 12,99 Euro.Earth Day 2015 - Noch klein, später wichtig für die Umwelt

Ich empfehle, direkt bei einer Baumschule einzukaufen. (Wenn du nicht weißt, wo du eine Baumschule in deiner Nähe findest, gib einfach “Baumschule [Dein Ort]” bei Google ein. Beispiel: “Baumschule Berlin”)

Hier gibt es natürlich größere und dementsprechend teurere Bäume zwischen 30,- und 60,- Euro, doch genauso findest du recht günstige Angebote weit unterhalb der 5-Euro-Grenze.

Weitere Vorteile in einer Baumschule: Die Bäume sind im besten Zustand, sie sind teilweise schon zurechtgeschnitten (aufgeastet) und du bekommst eine Beratung, zur Einpflanzung und worauf du in den ersten Tagen achten musst, kostenlos dazu.

Ich habe mir drei Bäume gekauft: Eberesche, Berg-Ahorn und Winterlinde – für insgesamt 5,50 Euro. Preislich gesehen: überragend.

Manch anderer kauft sich für 5,50 Euro eine Schachtel Zigaretten …

 

Wie du einen Baum einpflanzt

Einige könnten nun denken: “Es ist doch ziemlich schwer, einen Baum einzupflanzen.”

Nein, ist es nicht. Ganz im Gegenteil. Einen jungen Baum einzupflanzen, ist kinderleicht.Earth Day 2015 - So wird ein Baum gepflanzt

Suche dir eine freie Stelle, zum Beispiel am Rand einer großen Wiese, etwa 4 bis 5 Meter vom nächsten Baum entfernt. Der Boden dort ist in der Regel nicht durchsetzt mit Wurzeln, d.h. du kannst den Boden recht einfach mit einem Spaten einstechen.

Stich mit dem Spaten viermal in den Boden, sodass in etwa ein Quadrat entsteht, und hebe das Gras und den darunterliegenden Boden aus. Fertig ist das Loch für deinen jungen Baum.

Deinen Baum steckst du inklusive Bambusstab (den bekommst du in der Regel beim Kauf in der Baumschule direkt dazu) in dieses Loch. Danach bindest du mit etwas Schnur deinen Baum an den Bambusstab, damit dein Baum einen geraden Stamm bekommt, und füllst den soeben ausgehobenen Sand in das Loch. Leicht andrücken – nicht zu leicht, aber auch nicht zu fest. Begießen. Fertig.

So schnell hast du einen bedeutenden Beitrag für Mutter Natur geleistet.

Du selbst bist nun Vater oder Mutter deines eigenen Baumes und je nach Größe des Baumes, der bereits ausgeprägten Wurzeln und der Art des Baumes solltest dich um dein Baby-Bäumchen kümmern.

 

Wo du einen Baum pflanzen kannst

Leider darfst du nicht überall einen Baum pflanzen und darüber hinaus macht es nicht überall Sinn. Leider.

Auf einem Privatgelände solltest du keinen Baum anpflanzen. Zumindest nicht ohne die Einwilligung des Besitzers. Suche dir eine Stelle, die dem Staat, dem Land oder dem Ort gehört. Dementsprechend ein frei zugängliches Gebiet ohne privaten Besitzer.

Mitten im Wald, wo dein kleiner Baum kaum Licht durch die Sonne bekommt, ist kein schöner Platz. Sehr wahrscheinlich wird er dort verkümmern. Suche deinem Baum einen Platz, wo er viel Sonne bekommt und schnell wachsen kann. Am Rand einer unbenutzten Wiese, am Rand einer Lichtung im Wald oder auf einem Platz, auf dem nur vereinzelt Bäume stehen, sind ideale Orte für deinen jungen Baum.

Achte außerdem darauf, dass nicht zu viele Menschen durch das Gebiet rund um deinen jungen Baum laufen. Leider ist nicht jeder so vernünftig wie du, sodass die Wahrscheinlichkeit für Zerstörungen relativ groß ist.

Earth Day 2015 - Junge Bäume pflanzen für die Zukunft

 

Earth Day 2015 verpasst oder heute keine Zeit?

Kein Problem. Zwar ist heute am 22. April 2015 die große Aktion, doch du kannst auch morgen noch einen Baum pflanzen. Oder übermorgen. Und nächste Woche nochmal. Die Natur wird dir trotzdem danken.

Earth Day is Everyday!

Aktionen wir der “Earth Day” sind nur Aktionen, die uns daran erinnern sollen, Gutes für unsere Natur zu tun. Negative Nachrichten gibt es jeden Tag. Es ist an der Zeit, regelmäßig positive Nachrichten zu bringen.

Positive Nachrichten, bei denen wir uns gut fühlen können.

Ich verspreche dir: Wenn du deinen jungen Baum erst einmal gepflanzt hast, wirst du ein tolles Gefühl haben. Du wirst stolz sein. Stolz auf eine sehr bedeutende Tat.

Es mag der heftigste Regen fallen oder der heißeste Sommertag sein. Nachdem du einen Baum gepflanzt hast, wirst du mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gehen.

Earth Day 2015 - Baum pflanzen

Und denke immer daran:

Zu fällen einen schönen Baum, braucht ’s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk‘ es, ein Jahrhundert.
– Eugen Roth

Sei da für die Natur. Verantwortungsbewusst. Jetzt. Hier. Heute.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.