So findest du faszinierende Wanderwege

Viele Wanderanfänger, die selten oder gar nicht in der Natur unterwegs sind, stehen vor ihrer Wanderung vor der Frage, wo sie denn überhaupt wandern können. Die Wanderung soll sich in den meisten Fällen doch auch für das Auge lohnen. Die Haustür zu öffnen und einfach los zu laufen, ist zwar eine Möglichkeit, jedoch bei Ein-Tages-Touren langfristig eher langweilig.

Genauso gibt es die Möglichkeit, im nächstgelegenen Wald fernab befestigter Wege umherzuziehen. Diese Möglichkeit ist in der Regel mit erhöhten Schwierigkeiten bei der Orientierung, der Beschaffung von Kartenmaterial und anderen potenziellen Problemen verbunden. Für Anfänger des Wanderns eher nicht geeignet.

Deutlich einfacher hingegen sind befestigte und gut ausgeschilderte Naturwanderwege, die neben einer recht präzisen Kilometerangabe meist mit Parkplätzen ausgestattet sind, um den Wegverlauf ohne Kartenmaterial zu erkennen sowie die An- und Abreise zu vereinfachen.

Als Anfänger gilt: Mach’ dir die Wanderung so einfach wie möglich. Genieße die Wanderung und genieße die Natur. Weitere Herausforderungen lassen sich mit steigender Erfahrung einbauen.

Doch wo finde ich diese Wanderwege?

Wo du diese Naturwanderwege findest, zeige ich dir anhand einiger Beispiele im folgenden Abschnitt. Unterschieden wird hier, für welche Touren, für welche Dauer und für welche Region du dich entscheidest.

 

Wanderwege in deiner Nähe

Ich gehe davon aus, dass es für die meisten Menschen sowohl finanziell und zeitlich als auch motivationstechnisch schwierig ist, mehrere Hundert Kilometer zu fahren, um eine Wanderung zu beginnen.

Kein Problem.

Denn auch die nähere Umgebung des eigenen Zuhauses ist häufig schöner als erwartet.

Mit ein wenig Recherche lassen sich zum Beispiel innerhalb eines Umkreises von 20 Kilometern mehrere wunderschöne Naturwanderwege finden.

Hilfreich hierfür ist die Website Outdooractive, um Wanderwege in deiner Nähe zu finden. Mit der dazugehörigen App für dein Smartphone bist du auch unterwegs flexibel und kannst unter Umständen den Wanderweg ändern, kürzen oder erweitern.

Auf der genannten Website hast du im Menü unter “Touren” -> “Tourensuche” die Möglichkeit, nach Wanderwegen in deiner Heimatstadt zu suchen. Bei einer Eingabe der gewünschten Stadt oder Region werden binnen weniger Sekunden alle eingetragenen Wanderwege aufgelistet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich per Mouseover die interaktive Karte der jeweiligen Routen genauer anzusehen.

Besonders vorteilhaft ist außerdem, dass bei einem Klick auf die gewünschte Route das Höhenprofil sowie die errechneten Höhenmeter des Auf- bzw. Abstiegs angezeigt werden. Anhand dieser Daten kannst du erkennen, ob der gewünschte Wanderweg für deine aktuelle Laune sowie körperliche und geistige Leistungsfähigkeit geeignet ist.

An manchen Tagen ist das typische Flachland und eine ruhige Wanderung die bessere Wahl und manchmal hat eine schwierige Wanderung mit vielen Höhenmetern ihren besonderen Reiz.

Wanderwege finden - 01

 

Fernwanderwege in Deutschland

Wer seine Wanderung von einigen Stunden auf mehrere Tage erweitern möchte, ist bei den sogenannten Fernwanderwegen bzw. (Long-) Trails auf der richtigen Fährte.

Diese Fernwanderwege können ebenfalls auf der Website von Outdooractive gefunden werden. Möglicherweise solltest du hierfür die nächstgrößere Stadt bei der Suche eingeben, um vernünftige Resultate zu erhalten.

Weitere Inspirationen und Tipps findest du darüber hinaus auf den Websites von www.top-trails-of-germany.de und www.fernwege.de/d/top-trails/.

Beide Websites befassen sich mit den bekanntesten und schönsten Fernwanderwegen Deutschlands und unterstreichen noch einmal ganz deutlich, dass auch hier in Deutschland wunderschöne Natur vorzufinden ist. Eine Reise in ferne Länder ist deshalb nicht zwingend notwendig.

Mit einem Klick auf den gewünschten Trail findest du weitere Informationen und Verlinkungen, um dir einen ersten Überblick zu verschaffen. Das Höhenprofil, Tipps und Tricks zur An- bzw. Abreise sowie Unterkunfts- und Verpflegungsmöglichkeiten gehören ebenfalls zu den Informationen. Und natürlich sorgen das ein oder andere Foto für Lust auf mehr.

Wanderwege finden - 02

 

Fernwanderwege international

Wer die Herausforderung auf Fernwanderwegen in anderen Ländern sucht, wird mit ein wenig Recherche ebenfalls fündig.

Unterschiedliche Pilger- und Jakobswege, zum Beispiel von Polen bis nach Wien, von Süd-England bis zur italienischen Hauptstadt Rom, vom nördlichen Teil Norwegens bis nach Oslo (http://olavsweg.de/wp/) oder von Sevilla bis nach Santiago (www.via-de-la-plata.de) – die Jakobs- und auch andere Pilgerwege ziehen sich quer durch Europa.

Selbstverständlich findest du weitere Wanderwege in deinem gewünschten Reiseland. Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um online zu recherchieren und ganz bestimmt wirst du viele neue Inspirationen entdecken. Wenn du zum Beispiel eine Reise auf die größte Karibikinsel Kuba planst, findest du hier die besten Wanderwege, die sich relativ einfach in eine Rundreise integrieren lassen.

Die vermeintlichen Könige der Trails findest du in den USA: Der Pacific Crest Trail (PCT), der Continental Divide Trail (CDT) und der Appalachian Trail (AT) mit Längen zwischen 3.500 und 5.000 Kilometern.

Grenzen werden dir dementsprechend nur durch deine Willenskraft gesetzt. Wanderbare Kilometer gibt es genügend.

Wanderwege finden - 03

 

Wandern ohne Wanderweg “querfeldein”

Diese Variante des Wanderns ist zwar nur erfahrenen Wanderern zu empfehlen, darf aber in dieser Auflistung nicht fehlen.

Wanderwege, unabhängig davon, ob es sich um einen kurzen Wanderweg für eine Ein-Tages-Tour oder um einen Fernwanderweg für mehrere Wochen handelt, sind meist befestigt, teilweise frei von Hindernissen, ausgeschildert … uuuund manchmal ordentlich ausgelatscht.

Ich möchte hier nicht den Eindruck erwecken, dass Wanderwege grundsätzlich schlecht und deshalb zu meiden sind. Um Gottes Willen, ich liebe Wanderwege. Doch du solltest dir stets bewusst machen, dass einige Wanderwege aufgrund ihrer Popularität überlaufen sind. Denn unter dem Strich ist selbst der erfahrene Outdoorer und Naturliebhaber ein Tourist. (Obwohl es sich normalerweise nicht so anfühlt.)

Ein achtsames Auge findet fernab von den “normalen” Wanderwegen querfeldein sehr interessante Wege und Orte. Zum Beispiel sind Wildwechsel, also Wege, die die Tiere nutzen, genauso prädestiniert wie umgefallene Bäume und Felsvorsprünge, um überwucherte Wegränder und natürliche Hecken zu überwinden und abseits der Wanderwege eine ganz eigene individuelle Wanderung zu genießen.

Wichtig: Bitte beachte dabei, dass jeder Schritt die Natur (zer-) stören kann. Achte darauf, dass du keine Pflanzen zertrittst und meide Tierbehausungen. Und bedenke außerdem, dass selbstverständlich das Unfallrisiko fernab der Wanderwege deutlich erhöht wird.

 

Zusammenfassung:

Wanderwege findest du überall. Direkt in der Nähe deines Hauses, weiter entfernt innerhalb Deutschlands, international in anderen Ländern Europas und auch auf anderen Kontinenten.

Dabei wird zwischen kurzen Wanderungen von einigen Stunden und Fernwanderwegen, die mitunter mehrere Wochen und Monate dauern, unterschieden.

Selbstverständlich sind weiter entfernte Wanderwege mit weiteren Kosten bei der An- und Abreise verbunden.

Nützliche Tools, um diese Wanderwege zu finden, sind weiter oben verlinkt.

Wanderungen querfeldein erfordern mehr Erfahrung und ein achtsames Auge, um Pflanzen und Tiere nicht zu stören.

Falls du weitere Fragen bei der Suche nach Wanderwegen hast, schreibe sie einfach in die Kommentare. Ansonsten wünsche ich dir natürlich viel Spaß beim Wandern!

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.